Erfolgreiche Premiere: 1. Stralsunder Sportlerball im Störtebeker Brauquartier

Jubelnde Sieger, eine rauschende Ballnacht und ausgelassene Stimmung: Der 1. Stralsunder Sportlerball im Störtebeker Brauquartier war ein voller Erfolg. Am 17. Mai kamen über 250 Vereinsmitglieder, Sportbegeisterte und Sponsoren in Anzügen und Ballkleidern in die Alte Brauerei, um den Sport im Landkreis Vorpommern-Rügen zu ehren. Das Moderationsduo aus Antenne MV Moderatorin Edda Matuszak und FC Hansa-Stadionsprecher Klaus-Jürgen „Struppi“ Strupp führte charmant durch den Abend und hatte gemeinsam mit den jeweiligen Preissponsoren die Ehre, die Sieger des ersten Sportlerballs bekannt zu geben.

Den ersten Preis in der Kategorie „Aufsteigerleistung des Jahres“ holte sich der Stralsunder Volleyballverein. Antenne MV-Geschäftsführer Robert Weber überreichte den Scheck über 1.000 € stellvertretend an den Vereinsvorsitzenden Daniel Schuch, der sichtlich überrascht war.

Als zweites durfte sich der Kinder- und Jugendcircus Ostsee‘o‘lini freuen. Sie setzten sich als Gewinner in der Kategorie „Bestes Nachwuchskonzept“ gegen eine starke Konkurrenz durch. Die Laudatio für dieses besondere Projekt hielt Ex-Kugelstoß-Europameister Ralf Bartels. Er überreichte stellvertretend Pokal und Scheck für das Ford-Autohaus Dangel aus Stralsund, das als Sponsor insgesamt 1.500 € für die Artisten stiftete.

Eines der wohl außergewöhnlichsten Sportprojekte im Landkreis stammt aus Absthagen: Mit insgesamt 180 Mitgliedern bietet der SV Abtshagen neben Fußball, Tischtennis, Kindersport und Volleyball auch verschiedene Fitnessprogramme und Feste rund um den Zusammenhalt in der Region an. Dafür gab es den Preis in der Kategorie „SWS Leuchtturm-Projekt“ und insgesamt 2.000 € Preisgeld, überreicht von SWS Energie Geschäftsführer Andreas Mayer und Marketingchefin Julia Romer.

Am längsten gedulden mussten sich die Nominierten in der Kategorie „Beste Integrationsarbeit“. Die meisten Publikumsstimmen erhielt der PSV Stralsund / Abteilung Schwimmen für sein Engagement im Bereich Handicap-Schwimmen. PSV-Vorsitzender Stefan Faulenbach nahm den Gemeinschaftspreis entgegen - der Verein erhält 1.000 € von der Plückhahn Service GmbH Stralsund, 500 € von der REHAFORM GmbH sowie Freifahrten für Auswärtsevents mit den Bussen des Arbeiter-Samariter-Bunds.

Nach Ende der Siegerehrung wurde das köstliche Büffet eröffnet, das Braugasthaus-Chefkoch Marko Vooth und sein Team kreiert hatten. Im Anschluss feierten Sieger, Sportbegeisterte, Sponsoren und Gäste bis in den frühen Morgen. „Der 1. Stralsunder Sportlerball war ein voller Erfolg“, so Störtebeker Marketingchef Karsten Triebe. „Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung im kommenden Jahr.“

Test

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Kategorien und Nominierten.

Vielen Dank an die Sponsoren des 1. Stralsunder Sportlerballs!